Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Preisverleihung

Montag, 27.06.2022

Vier Studierenden der Geisteswissenschaftlichen Fakultät wurden für ihre hervorragenden Abschlussarbeiten ausgezeichnet.

Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung wurden Susanne Katharina Christ
("Fictions of Dementia: Narrative Modes for Presenting Dementia in Anglophone Novels") und Dimitri Smirnov ("Auditory Violence. Literary Sounds in Postcolonial Prose Fiction") mit dem je ersten Platz in der Kategorie "Dissertationen" mit dem GEWI Preis für Abschlussarbeiten ausgezeichnet. 
Christina Sophie Bäck ("Erinnerungskulturen innerhalb der italophonen Migrationsliteratur.  Eine Analyse der Erinnerungen in den literarischen Werken von Shirin Ramzanali Fazel und Igiaba Scego") und Marco Patrick Jandl
("Universitäre Erinnerungskultur in Österreich nach 1945 am Beispiel der Universität Graz") erhielten jeweils den ersten Preis in der Kategorie Master- und Diplomarbeiten. 

Laudation und Preisübergabe erfolgten durch Vizedekanin Sonja Rinofner-Kreidl sowie Studiendekanin Margit Reitbauer, die in ihren Reden die wissenschaftliche Leistung der PreisträgerInnen sowie deren Bedeutung für die Gesellschaft hervorhoben. 

Die Preise sind mit 1.500 bzw. 1.000 Euro Preisgeld sowie einer Publikation in der Reihe "GEWI AUSGEZEICHNET: Abschlussarbeiten" verbunden.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.