Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Masterarbeit

Themenbekanntgabe
Sie haben grundsätzlich das Thema und den/die Betreuer/in der Masterarbeit dem/der Studiendekan/in vor Beginn der Bearbeitung mit diesem Formular (pdf) im Dekanat der Geisteswissenschaftlichen Fakultät per E-Mail an gewi.anerkennung(at)uni-graz.at bekannt zu geben.

Änderung des Themas der Masterarbeit
Das Thema kann mit Zustimmung des/der Betreuer/in geändert werden, muss aber mit einem neuerlichen Antrag (pdf) im Dekanat der Geisteswissenschaftlichen Fakultät per E-Mail an gewi.anerkennung(at)uni-graz.at bekannt gegeben werden.

Wechsel des/der Betreuers/in der Masterarbeit
Bis zur Einreichung der Masterarbeit ist ein Wechsel des/der Betreuers/in zulässig, muss aber mit einem neuerlichen Antrag (pdf) (inklusive einer Bestätigung über die Verständigung des/der bisherigen Betreuers/in) im Dekanat der Geisteswissenschaftlichen Fakultät per E-Mail an gewi.anerkennung(at)uni-graz.at bekannt gegeben werden.

ARBEIT

ABSTRACT
Laut Beschluss der Studiendekane vom 07.07.2009 ist jede/r Studierende verpflichtet vor der Abgabe einer Abschlussarbeit eine Kurzfassung (Abstract) auf Deutsch und auf Englisch (je max. 2000 Zeichen inkl. Leerzeichen) anzufertigen, sowie in der Originalsprache der Arbeit, sollte diese eine dritte sein.

EINREICHEN
Die Abstracts und die Arbeit (im Format PDF/A) sind im UNIGRAZonline über die Applikation "Meine Abschlussarbeiten" hochzuladen. Alle Pflichtfelder (siehe "Formelle Erfordernisse nicht erfüllt") müssen ausgefüllt werden.
Nach dem Erfassen klicken Sie auf "Jetzt einreichen", Ihr/e Betreuer/in wird automatisch per E-Mail informiert, dass die Abstracts freizugeben sind. Ist Ihr/e Betreuer/in nicht an der Universität Graz angestellt, informieren Sie das Prüfungsreferat (Dekanat) umgehend von der Einreichung per E-Mail an gewi.anerkennung(at)uni-graz.at.
Genaue Anleitung für die Eingabe

Ihr Betreuer/Ihre Betreuerin kann zusätzlich einen Ausdruck Ihrer Masterarbeit verlangen. Dieser Ausdruck ist direkt bei Ihrem Betreuer/Ihrer Betreuerin abzugeben.

SPERRE der Abschlussarbeit
Wenn durch die Veröffentlichung der Arbeit wichtige rechtliche oder wirtschaftliche Interessen gefährdet wären, können Sie eine Sperre der Abschlussarbeit für maximal 5 Jahre beantragen. Während der Sperrdauer ist Ihre Abschlussarbeit nicht öffentlich zugänglich. Bitte füllen Sie dazu den Antrag auf Sperre der Masterarbeit aus und schicken Sie diesen per E-Mail umgehend nach der Einreichung der Arbeit in UNIGRAZonline an gewi.anerkennung(at)uni-graz.at.

PLAGIATSPRÜFUNG
Ihre hochgeladene und in UNIGRAZonline eingereichte Abschlussarbeit (PDF/A) wird nach der Freigabe durch Ihre/n Betreuer/in einer Plagiatsprüfung unterzogen.

ZUM SCHLUSS - Die Prüfung

Nachdem Sie Ihre Arbeit erfolgreich eingereicht haben und diese positiv beurteilt wurde, können Sie sich zur kommissionellen Masterprüfung anmelden. Alle Infos dazu finden Sie hier!

FOLGENDE FRISTEN GILT ES ZU BEACHTEN!

Zwischen Einreichung der Arbeit und der Prüfung: 4 Wochen

Der Zeitraum zwischen der Einreichung einer wissenschaftlichen Arbeit und der das Studium abschließenden Prüfung bzw. dem Studienabschluss darf vier Wochen nicht unterschreiten.

Zwischen Gutachten und Prüfung: 2 Wochen

Wird das Studium mit einer das Studium abschließenden Prüfung beendet, so kann diese frühestens zwei Wochen nach Vorliegen der/des Gutachten/s beim Prüfungsamt oder dem Dekanat absolviert werden.

Wie lange kann die Beurteilung der Arbeit dauern?

Lt. Satzungsteil "Studienrechtliche Bestimmungen" § 27 (8) hat der/die Betreuer/in die Arbeit innerhalb von zwei Monaten ab der Einreichung zu beurteilen.

Anlässlich Ihres bevorstehenden Abschlusses haben Sie für Zwecke der Bildungsstatistik gemäß § 9 Bildungsdokumentationsgesetz BGBl. I Nr. 12/2002 in der geltenden Fassung Angaben zu Ihrem Abschluss und zu studienbezogenen Auslandsaufenthalten zu machen.

Diese Statistik muss ausgefüllt sein, bevor Sie Ihren Sponsionsbescheid in der Studienabteilung abholen. Dauer: ca. 5 min.

Kontakt

Masterarbeit
Dekanat der GEWI-Fakultät Universitätsplatz 3, EG 8010 Graz
Web:http://gewi.uni-graz.at/de/oeffnungszeiten

Bianca Redhead-Trettenbrein (vormals Steinberger)

Mobil:+43 (0)316 380 2287

zuständig für
Germanistik, Geschichte, Philosophie (inkl. PELP), Romanistik, JD Südosteuropäische Geschichte, JD Deutsche Philologie des Mittelalters
Mag.

Nadine Fixl

Telefon:+43 (0)316 380 - 8025

zuständig für
Anglistik/Amerikanistik, Sprachwissenschaft, JD Jüdische Studien, JD English and American Studies, Alte Geschichte, Archäologie, Digitale Geisteswissenschaften

Esther Scholz-Kummert

Telefon:+43 (0)316 380 - 8017

zuständig für
Europäische Ethnologie, Klassische Philologie (Griechisch, Latein)
Mag.phil.

Arta Syla

Telefon:+43 (0)316 380 - 2282

zuständig für
Kunstgeschichte, Musikologie, JD South-Eastern European Studies, Slawistik

Vera Legat

Telefon:+43 (0)316 380 - 8018

zuständig für
Transkulturelle Kommunikation

Koordinationsstelle für Lehramtsstudien

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.