Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Zusatzqualifikationen

Studierende der Universität Graz haben die Möglichkeit, im Rahmen ihrer Freien Wahlfächer, Zusatzqualifikationen zu erwerben, die in definierten Programmen angeboten und mit einem Zertifikat der Karl-Franzens-Universität abgeschlossen werden.

Die Absolvierung von zertifizierten Programmen kann die Chancen am Arbeitsmarkt erhöhen, da Zusatzqualifikationen Studieninhalte vertiefen, ein fundierte Sprachausbildung beinhalten oder über Inhalte des Grundstudiums hinausgehende Qualifikationen anbieten.

Derzeit kann man an der Geisteswissenschaftlichen Fakultät aus 17 Programmen wählen:

Sprach- & Kulturzertifikate

  • Arabisch
  • B/K/S
  • Deutsch als Fremdsprache (wenn eine der anderen Sprachen die Mutter- oder Bildungssprache ist)
  • Englisch
  • Französisch
  • Italienisch
  • ÖGS
  • Russisch
  • Slowenisch
  • Spanisch
  • Türkisch
  • Ungarisch
  • Konferenzdolmetschen für folgende Sprachen

  • Arabisch
  • B/K/S
  • Englisch
  • Französisch
  • Italienisch
  • Russisch
  • Slowenisch
  • Spanisch
  • Ungarisch

  • Arabisch
  • B/K/S
  • Deutsch als Fremdsprache (wenn eine der anderen Sprachen die Mutter- oder Bildungssprache ist)
  • Englisch
  • Französisch
  • Italienisch
  • ÖGS
  • Russisch
  • Slowenisch
  • Spanisch
  • Türkisch
  • Ungarisch

Möchtest du im Rahmen deines Philologie-Studiums eine Zusatzqualifikation erwerben? Beherrschst du eine der Sprachen, die am ITAT vermittelt werden, auf Niveau C1? Die Zertifikate „Gesprächsdolmetschen“ bzw. „Übersetzen“  stellen eine sinnvolle Ergänzung zu deinem Studium dar und bieten einen etwas „anderen“ Blick auf die Sprachen. (Übersetzen: 21 ECTS, Gesprächsdolmetsch: 20 ECTS)

Dich interessiert die arabische Welt?
Erwirb Kenntnisse in der arabischen Sprache und Kultur und damit Zusatzqualifikation für die Zusammenarbeit mit Menschen und Firmen aus dem arabischen Raum! (Grundstufe: 27 ECTS, Aufbau: 22 ECTS)

Du möchtest mitreden können?
B/K/S ist eine Sprache die dir im Alltag (Bus, Straße, Uni) oft unterkommt? Außerdem hast du Interesse an den Gegebenheiten des bosnisch-, kroatisch-, montenegrinisch- und serbischsprachigen Raums? Vielleicht interessiert es dich auch warum die Sprache(n) so heißt(en)? Dann bist du bei uns richtig! (Grundstufe: 21,5 ECTS, Aufbau: 20 ECTS)

Dobryj den! Russisch ist eine Weltsprache, die in vielen Ländern gesprochen wird. In kleinen Gruppen können Sie sich intensiv mit dieser Sprache und der Kultur beschäftigen und so wichtige berufliche Zusatzqualifikationen erwerben. (Grundstufe: 21,5 ECTS, Aufbau: 20 ECTS)

Bei uns kannst du dich in kleinen Gruppen, die eine gute und individuelle Betreuung ermöglichen, mit der slowenischen Sprache und Kultur beschäftigen. Erwirb so eine Zusatzqualifikation, die deine Jobchancen im Bereich Wirtschaft, Tourismus, Journalismus und Kultur erhöhen können! (Grundstufe: 27-28 ECTS, Aufbau: 17,5-18,5 ECTS)

Wir vermitteln – in kleinen, exklusiven Gruppen, die eine intensive, individuelle Betreuung ermöglichen – die sprachlichen und kulturellen Kompetenzen zur Mitgestaltung interkultureller Beziehungen. Durch diese Zusatzqualifikation machen wir dich fit für eine spannende und abwechslungsreiche Berufslaufbahn z. B. in international agierenden Wirtschaftsunternehmen, im Tourismus oder in Einrichtungen des internationalen Kultur- und Bildungsaustausches. (Grundstufe: 27 ECTS, Aufbau: 22 ECTS)

Interessierst du dich für die ungarische Sprache und Kultur und möchtest du dich durch eine Zusatzqualifikation von der breiten Masse abheben? Mit dem Zertifikat erwirbst du Sprachkenntnisse sowie Wissen über  Kultur, Politik, Gesellschaft, Geschichte, Medien, Tourismus und Wirtschaft und deine Jobchancen steigen europaweit. (Grundstufe: 27 ECTS, Aufbau: 22 ECTS)

Zertifikate aus dem Bereich Neue Medien

Informationstechnologie ist aus Wissenschaft und Forschung nicht mehr wegzudenken. Der Einsatz von Computern bietet aber nicht nur neue Möglichkeiten und Methoden der Forschung, sondern hat die Wissenschaft selbst grundlegend verändert. In diesem Modul erfährst du mehr über das Verhältnis von elektronischen Medien und Wissenschaft, beschäftigst dich mit Fragen des IT-Rechts, der Medienkompetenz und der digitalen Wissensrepräsentation und lernst Möglichkeiten des IT-Einsatzes in deinem Fachgebiet kennen. (24 ECTS)

Klicke hier um zum Infoblatt dieses Ergänzungsfachs zu gelangen.

Dieses Modul schlägt eine Brücke zwischen Geistes- und Kulturwissenschaften und Informationstechnologie und kann in einzelnen Studienrichtungen auch als Gebundenes Wahlfach (Ergänzungsfach) absolviert werden. Du erlernst Methoden und Techniken der informationstechnologischen Erschließung und Verarbeitung von wissenschaftlichen Quellen und Daten, mit besonderem Schwerpunkt auf Formen der digitalen Edition und fachspezifischen IT-Anwendungen. (24 ECTS)

Egal ob du dich für Radio, Film oder Printmedien interessierst - Praktiker_innen vermitteln dir fundierte Kenntnisse, die du im Rahmen einer Abschlusspräsentation einer renommierten Fachjury präsentierst. (28,5 ECTS)

Literatur- & Kulturwissenschaftliche Zertifikate

Für Studierende im Master- und Doktoratsstudium, die sich für Literatur, Fragen der Interpretation, der medialen Verhältnisse, der Wirkung und der Wertung von Texten interessieren. Das angebotene Modul ermöglicht eine sinnvolle Strukturierung der Freien Wahlfächer und bietet zudem eine Zusatzqualifikation für Studierende aller Philologien. 

Wenn du dich für den Kulturbetrieb allgemein und Kulturarbeit interessierst, kannst du dir über das Zertifikat „Kulturmanagement – Angewandte Kulturwissenschaften“ Wissen zu Kulturtheorie, Kulturpolitik, Museologie, Tourismus und Verlagswesen sowie Kenntnisse aus dem Bereich der Betriebswirtschaft oder Informatik aneignen. Das vielfältige Angebot ermöglicht es dir, breites Wissen in Theorie und Praxis für einen möglichen Berufsweg zu erwerben. (25-31,5ECTS)

Wie „American“ sind „the Americas“? Welche soziokulturellen, politischen oder historischen Zusammenhänge bestehen zwischen den Regionen Nord-, Mittel- und Südamerikas sowie der Karibik? Studierende dieses Moduls vertiefen ihr allgemeines Wissens über den Doppelkontinent Amerika, stärken ihre Analysekompetenzen in Hinblick auf kulturelle Repräsentationen der Amerikas und erhalten einen Einblick in Grundfragen zu transatlantischen Beziehungen. (20 ECTS)

Hierbei handelt es sich um einen zertifizierbaren interuniversitären Schwerpunkt der Universität Graz, der Kunstuni Graz und der TU Graz im Rahmen von KUWI Graz. In jeweils sechs LV wird ein Jahresthema aus verschiedenen Perspektiven betrachtet. Master-/Doktoratsstudierende profitieren nicht nur vom reinen Wissensgewinn, sondern es wird auch Fähigkeit zu interdisziplinärem Denken, Diskutieren und Forschen gestärkt. (6 LV á 2 Kontaktstunden)

Philosophische und Historische Zertifikate

Wissenschaftsgeschichte und Wissenschaftstheorie
Wissenschaft und Technik beeinflussen unsere Gesellschaft in einem ungeahnten Ausmaß. Dieser Umstand stellt geisteswissenschaftliche Disziplinen wie Philosophie oder Geschichte, aber auch die betreffenden Einzelwissenschaften vor große Herausforderungen. Im Rahmen dieses Zertifikats erhalten Studierende der geistes- und naturwissenschaftlichen Fakultäten die Möglichkeit, die sozialen, historischen und theoretischen Bedingungen des wissenschaftlichen Erkenntniserwerbs aus einer betont interdisziplinären Perspektive zu untersuchen. (24 ECTS)

Phänomenologie und analytische Philosophie

Über nahezu das gesamte 20. Jahrhundert wurden Phänomenologie und analytische Philosophie als gegensätzliche Theorietraditionen betrachtet. Erstere wurde mit Anschauung, verstehender Sinnanalyse und Subjekttheorie assoziiert, letztere mit Logik, Sprach- und Begriffsanalyse. In jüngerer Zeit zeichnet sich eine differenziertere Sicht ab, die einen aktiven Austausch fördert. Das Zertifikat bietet eine Spezialisierung in Phänomenologie und wird im Zuge dessen den Studierenden die Produktivität einer solchen Auseinandersetzung nahe bringen. (20-28 ECTS)

Normativität und Verantwortung
Was bedeutet es zu glauben oder zu fühlen, etwas tun zu sollen, dass es Gründe für Handlungen, Annahmen und Emotionen gibt? Wofür sind wir als Individuen verantwortlich? Welche Rechte und Pflichten haben wir? Wie sollen wir handeln? Diese und viele weitere Fragen werden im zertifizierten Schwerpunkt Normativität und Verantwortung untersucht, als Ergänzung zum Masterstudium Philosophie oder als Wahlfachschwerpunkt für viele andere Master- bzw. Diplomstudium. (24 ECTS)

Zertifikate anderer Fakultäten für GeisteswissenschafterInnen

Timegate (BWL)

Einführung in die Betriebswirtschaft für GeisteswissenschafterInnen

Infos unter: Institut für Unternehmensführung und Entrepreneurship

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.