Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Neuigkeiten

Herakles, typus Farnese. Museum Side, Inv. 89, Fundort Säulenstraße. © Alice Landskron, Foto: Gordian Landskron

Donnerstag, 02.05.2019

Neu entdeckt

Archäologin erweckt antike Skulpturenlandschaft an der Türkischen Riviera zum Leben

Dank eines Marietta-Blau-Stipendiums des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung kann die Musikwissenschafterin Monika Voithofer ein halbes Jahr in den USA forschen. Foto: Voithofer

Donnerstag, 28.03.2019

Klingende Ideen

Monika Voithofer widmet sich in ihrer Dissertation konzeptueller Musik

Dienstag, 26.03.2019

Stipendien für Volontariate bei österreichischen Medien

Das Kuratorium für Journalistenausbildung (KfJ), vergibt auch heuer Stipendien für Volontariate bei österreichischen Medien an praxisorientierte Studi...

Martin Polaschek, Margit Reitbauer (links) und Leiterin Sabine Schmölzer-Eibinger haben es geschafft: Gemeinsam wurde das neue Fachdidaktikzentrum Deutsch als Zweitsprache und Sprachliche Bildung aus der Taufe gehoben. Foto: Uni Graz/Tzivanopoulos

Freitag, 08.03.2019

Tür geöffnet

Neues Fachdidaktikzentrum für Deutsch als Zweitsprache & sprachliche Bildung stärkt Profilbildung

Donnerstag, 28.02.2019

12.3.2019: Info-Termin zu Stipendien des Clubs Alpbach Steiermark

Studierende haben bis 29.3.2019 die Möglichkeit, sich darum zu bewerben, als geförderte Stipendiat/innen des Clubs Alpbach Steiermark am diesjährigen...

Auch Rechts- und Wirtschaftstexte lassen sich mit literaturwissenschaftlichen Methoden analysieren. Foto: pixabay

Mittwoch, 30.01.2019

Verschiedene Lesarten

Die literaturwissenschaftliche Analyse von Rechts- und Wirtschaftstexten eröffnet neue Interpretationsmöglichkeiten

Digitale Technologien eröffnen der Kunst neue kreative Möglichkeiten. Foto: pixabay

Donnerstag, 06.12.2018

Digital Studies

Wie verändern digitale Medien Literatur und Kunst? Amerikanist der Universität Graz ist Mitbegründer eines europäischen Forschungsnetzwerks

Prozesse, Praktiken und Produkte der Kulturtechnik des Schreibens werden an der Universität Graz aus der Perspektive verschiedener Disziplinen erforscht. Bilder: Pixabay

Donnerstag, 29.11.2018

Vom Skriptorium zum Cyberspace

Eine interdisziplinäre Plattform untersucht Prozesse, Praxis und Produkte des Schreibens

Die Top Five der Anglistik und Amerikanistik: Christina Weichselbaumer, David Samitsch, Elisabeth Miriam Schneider, Christina Pöckl und Ivona Čičak (v.l.). Foto: Uni Graz/Pichler

Mittwoch, 28.11.2018

Die Top Five

Anglistik und Amerikanistik zeichneten ihre besten AbsolventInnen des Studienjahres 2017/18 aus

Manfred Wehr, Vorsitzender-Stellvertreter Steiermärkische Verwaltungssparkasse, Katrin Zaar-Eckhofen, Lisa Erlenbusch, Rektorin Christa Neuper, Marie Lisa Kapeller, Maral Habibi und Universitätsrätin Regina Friedrich (v.l.)

Dienstag, 13.11.2018

Zukunft braucht Forschung

Steiermärkische Sparkasse und Universitätsrat fördern hervorragende Nachwuchswissenschafterinnen der Universität Graz mit 96 000 Euro

In der Umgebung der Burgruine Frauenburg macht ein Literaturpfad das Schaffen Ulrichs von Liechtenstein wieder lebendig. Das Bild zeigt sein Portrait in der Liederhandschrift Codex Manesse. Quelle: Wikipedia, https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cpg848/0469/image

Freitag, 09.11.2018

Wie anziehend kann ein Minnesänger sein?

Die Steirischen Literaturpfade des Mittelalters machen Geschichte lebendig

Was hält Japan von Amerika? Dieser Frage ging der Amerikanist Christian Perwein in seiner Masterarbeit nach. Alle Fotos: Uni Graz/Leljak.

Donnerstag, 08.11.2018

Was hält Japan von Amerika?

Wie der Einfluss der USA auf den Inselstaat in den Werken von Ryū Murakami zum Thema wird, untersuchte Christian Perwein

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.