Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Theodor-Körner-Preis 2012 an 5 GeisteswissenschaftlerInnen verliehen

Mittwoch, 09.05.2012, Geisteswissenschaften

Acht NachwuchswissenschafterInnen der Universität Graz wurden am 30. April 2012 in Wien mit dem Theodor-Körner-Preis ausgezeichnet. Insgesamt wurden 52 ForscherInnen geehrt. Unter den acht Grazer WissenschaftlerInnen waren fünf GeisteswissenschaftlerInnen:

  • Dr. Elisabeth Fritz, Geisteswissenschaften: Real Life; Real People. Mediale Experimente mit 'echten Menschen' in der zeitgenössischen Kunst zwischen Authentizität, Partizipation und Spektakel
  • Mag. Melanie Glantschnig, Geisteswissenschaften: Syntax mündlicher Äußerungen jugendlicher Dialektsprecher in Osttirol. Eine korpusbasierte Analyse gesprochener Sprache im Spannungsfeld von oraler, arealer und altersbedingter Variation
  • Andrea Stift, Geisteswissenschaften: Wilfert und die Leiden der Südsteiermark
  • Mag. Anja Thaller, Geisteswissenschaften: Discordia terminata? Die Konflikte der Patriarchen von Aquileia mit ihren Nachbarn im Spiegel der mittelalterlichen Friedensverträge

Der Preis der Stadt Wien erging an Dr. Max Höfler, Geisteswissenschaften: Wies is, is.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.