Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Minne als Extremabenteuer

Mittwoch, 22.08.2012, Universität, uni.on > Top News, Geisteswissenschaften, uni.on > Universität

Ulrichs von Liechtenstein Frauendienst als neuer Themenweg in Unzmarkt

Literatur am Originalschauplatz erlebbar machen: Das ist das Konzept der insgesamt acht „Steirischen Literaturpfade des Mittelalters“ von Admont über Bruck an der Mur bis Wildon, die bis zum 26. Oktober 2012 eröffnet werden. Hinter dem Projekt steht ein Team engagierter GermanistInnen der Karl-Franzens-Universität Graz unter der Leitung von Ao. Univ.-Prof. Dr. Wernfried Hofmeister, das nicht nur das Konzept erarbeitet hat, sondern den gesamten Prozess – von der Planung über SponsorInnensuche bis hin zur Fertigung und Eröffnungsfeier – in Eigenregie abwickelt.


Literarische Schätze
Ziel dieser Initiative sei die Erschließung dieser verborgenen Schätze speziell für den Tourismus und den Bildungsbereich, betont der Germanist. „Wir arbeiten bereits an einer Lösung, wie wir das Textmaterial bestmöglich in die Schulklassen bekommen.“ Aber auch das Geschichtsbewusstsein der Bevölkerung soll durch diese Initiative gestärkt werden. Wichtig ist dabei die Nachhaltigkeit der Literaturpfade: Folgeaktivitäten wie Lesungen, Erzählrunden, Konzerte oder Workshops zur mittelalterlichen Klosterküche sorgen dafür, dass die Wege im kulturellen Gedächtnis der Region und der gesamten Steiermark verankert bleiben.

Der erste Literaturpfad, nämlich jener in Neuberg an der Mürz, wurde bereits am 5. August 2012 feierlich eröffnet; am kommenden Samstag, dem 25. August 2012 folgt dann Unzmarkt-Frauenburg, der den "Frauendienst" Ulrichs von Liechtenstein zum Thema hat. Die Eröffnungstermine der restlichen sechs Pfade:

  • 12. September 2012, Admont
  • 29. September 2012, Seckau
  • 30. September 2012, Bruck an der Mur
  • 6. Oktober 2012, Stattegg
  • 20. Oktober 2012, Vorau
  • 26. Oktober 2012, Wildon

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.