Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Korrekturservice der GEWI-Fakultät

für fremdsprachige, qualitätsgesicherte Publikationen

Die Geisteswissenschaftliche Fakultät bietet Ihren Mitarbeiter/innen die Möglichkeit, fremdsprachige (insbes. englischsprachige) Texte korrigieren zu lassen. Für die Korrekturarbeiten werden professionelle Übersetzer/innen beauftragt.

Ablauf:

  • Anfrage via Formular
  • Prüfung auf erfüllte Kriterien (s. u.)
  • Auftragserteilung durch das Proof-Reading Service
  • Kostenübernahme durch das Proof-Reading Service (Kosten für bereits geleistete Korrekturen werden nicht übernommen)
  • Zusendung des korrigierten Textes

Kriterien:

  • Personenkreis: Uni-Bedienstete (wiss. Mitarbeiter/innen der GEWI Fakultät), von Prä-Doc aufwärts
  • Artikel in qualitätsgesicherten Publikationen (Journale, Sammelbände, kurze Monographien)
  • Vorträge auf renommierten, internationalen Tagungen (Zusage muss bestätigt sein)
  • Grenze für die Kostenübernahme: € 500,00
  • Korrektorat: Büros oder Freie Dienstnehmer/innen;
    (Auf Wunsch können Korrektor/innen vorschlagen werden. Können diese jedoch keine Rechnung legen bzw. verfügen über keinen Gewerbeschein, muss der Antragsteller/die Antragstellerin selbst einen Werkvertrag mit der Person erstellen und das Dekanat refundiert die Kosten.)
  • Einreichung: 2-3 Wochen vor dem Einreichtermin des fertigen, also nicht mehr zu überarbeitenden, Beitrags (dieser muss noch nicht angenommen sein)
  • Liste von gesicherten Fachtermini muss von den Autor/innen mitgeliefert werden
  • Außerdem weisen wir darauf hin, dass, falls die Möglichkeit besteht (Kurz-Biographie am Ende des Bandes oder Angabe der Institution am Ende des Beitrags), immer mindestens „University of Graz – Universität Graz und Institute of XY - Institut für XY“ angegeben werden muss

Einschränkungen:

  • Das Service gilt nur für Korrekturen, nicht für Übersetzungen.
  • Das Service wird nur für fremdsprachige Artikel angeboten.
  • Das Service wird nicht für Studierende oder Herausgeber/innen angeboten, sondern nur für Bedienstete der Uni Graz und für von diesen verfasste Beiträge.
  • Es werden keine Kosten für bereits geleistete, nicht von uns koordinierte, Korrekturarbeiten übernommen.
  • Das Service wird für jeden Text nur einmal angeboten, mehrfaches Überarbeiten ist nicht möglich.

Unterstützung bei englischsprachigen Publikationen

Für Interessierte, die nicht die Kriterien des GEWI Proof-Reading Services erfüllen und/oder Fachübersetzungen wünschen: Angehörige der Universität Graz erhalten Sonderkonditionen bei Enago, weitere Informationen erhalten Sie hier.

Kontakt

Proof-Reading
Universitätsplatz 3 8010 Graz
Dr.in Katharina Deman Telefon:+43 (0)316 380 - 2286

Zzt. ausschließlich per E-Mail erreichbar.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.