Summer School

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Die Geisteswissenschaftliche Fakultät fördert im Rahmen der GEWI-Masterförderung die Ausrichtung von GEWI Summer Schools für Masterstudierende.

Die finanzielle Unterstützung von GEWI Summer Schools ist eine wichtige Maßnahme zur Stärkung von Masterstudierenden und Masterstudien: Die Summer Schools tragen zur akademischen Profilbildung und -Stärkung der Masterstudien bei. Masterstudierende erhalten als Jungwissenschaftler/innen die Möglichkeit sich national und international zu vernetzen. 2018 werden folgende Summer Schools gefördert:

(1) Graz International Summer School Seggau 2018
Bereits zum 13. Mal findet 2018 die Graz International Summer School Seggau auf Schloss Seggau in Leibnitz statt. Interdisziplinäre Vorlesungen sowie spezialisierte Seminarmodule beschäftigen sich mit dem Thema „MEDITATING AND MEDIATING CHANGE: STATE - SOCIETY - RELIGION“.

  • 1.–14. Juli 2018, Schloss Seggau, Leibnitz
  • Programm & Informationen finden Sie hier.
  • Einen kurzen Clip zur GUSEGG finden Sie hier.

 
(2) Die Macht von Bild und Ton. Audiovisuelle Medien im slawistischen Kontext
Die Summer School widmet sich dem Thema Slawistik & Medien, das in slawistischen Studien trotz seiner gesellschaftlichen Relevanz und Aktualität noch wenig Beachtung findet. Kulturwissenschaftliche Aspekte und die praktische Anwendung des Slawistikstudiums in diversen Medienbereichen werden behandelt; diesmal stehen unterschiedliche audiovisuelle Medien im Mittelpunkt. Welche Macht haben das Bild und der Ton, wie kann man damit kritisch umgehen? Welche Informationsmöglichkeiten, aber auch Gefahren von Manipulation sind damit verbunden? Welche ethischen Fragen stellen sich mit den neuen Kommunikationsformen in den Social Media? Die Kooperation der Grazer Slawistik mit Radio Helsinki wird für die Gestaltung und Ausstrahlung der Rundfunksendungen genutzt. Renommierte Fachleute werden Impulsvorträge und Workshop-Einheiten zu verschiedenen Gebieten und Formen audiovisueller Kommunikation in Film, Rundfunk, Video und elektronischen Medien anbieten. Die Studierenden vertiefen diese in unterschiedlichen Arbeitsformaten und gestalten selbst unter Anleitung einen Rundfunkbeitrag für Radio Helsinki bzw. einen Videobeitrag.

  • 16.–20.7.2018, Bildungshaus Mariatrost
  • Programm & Informationen finden Sie hier.
  • Bewerbungen bis 31. Mai an summerschool.slawistik(at)uni-graz.at
     

(3) Summer School on Intonation and Word Order. Theoretical and empirical approaches
Die Interpretation von Sätzen hängt von Wortstellung und Intonation ab. Intonation und Wortstellung können zum Beispiel signalisieren, was in einer Aussage die neue oder wichtige Information ist, welche Frage der Satz beantwortet oder ob es einen Kontrast zu anderen Aussagen oder Ausdrücken im Kontext gibt. Darüber hinaus gibt es komplexe Interaktionsmuster zwischen Wortstellung und Intonation: nicht jeder Ausdruck in einem Satz kann fokussiert werden, nicht jede Wortreihenfolge ist mit jedem Intonationsmuster kompatibel, und sowohl der Kontext, als auch die Absichten des Sprechenden haben einen Einfluss auf Wortstellung und Intonation. Das Ziel der Sommerschule ist, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit zu geben, die Grundlagen der theoretischen und empirischen Arbeit mit Intonation und Wortstellung und gleichzeitig aktuelle Forschungsthemen und -tendenzen kennenzulernen. Damit soll der Grundstein für eine erfolgreiche Forschungsarbeit (Master- und Doktorarbeiten) in diesem Themenbereich gelegt werden. Alle Kurse und Vorträge werden von angesehenen internationalen Experten auf Englisch abgehalten.

  • 17.–21.9.2018, Graz
  • Programm & Informationen finden Sie hier.
  • Bewerbungen bis 15. Juni an raffaela.oberer(at)uni-graz.at

Die nächste Ausschreibung ist für Herbst 2018 geplant.

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs:

Kontakt

GEWI-Masterförderung
Universitätsplatz 3

Dr.in Katharina Deman
+43 (0)316 380 - 2286

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.